Aktuelle WEA-Zahlen in SH: Variable Bestandszahlen von 2809 bis 3435 Anlagen!

Rasanter WEA-Zubau in der BRD und besonders in SH - Immer wieder tauchen neue Zahlen in der Berichterstattung auf

Dabei ergeben unsere Recherchen regelmäßig, dass die Bestandszahlen stark variieren, je nach Informationsquelle. Die Gründe können vielfältig sein, von schlechter, zumindest schleppender Datenpflege, über unterschiedliche Zeitpunkte zur Erhebung, bis zu unterschiedlichen Interessenlagen.

Näheres hier

   

Neuer Beitrag auf www.opfer.windwahn.de

Schleswig-Holstein - Dutzende von Anwohnern von WEA in Silberstedt, Treia und Umgebung sind erkrankt.

WEA-Anwohner: Die Rotoren machen uns krank

   
etscheit

Geopferte Landschaften

Das Buch mit Beiträgen von 18 Autoren aus unterschiedlichen umweltrelevanten Disziplinen ist eine eindrucksvolle Abrechnung mit der im Namen der Energiewende fortschreitenden Industrialisierung, der zum angeblichen Schutz der Atmosphäre immer mehr Teile der Biosphäre geopfert werden.

Weiterlesen: Geopferte Landschaften

   

!! WICHTIGE PETITION !!

Umweltministerin Hendricks und das Tötungsverbot im Bundesnaturschutzgesetz

Artenschutz soll der Windkraft noch öfter zum Opfer fallen
Bitte unterzeichnen Sie die Petition zum Schutz unserer Arten!

https://www.regenwald.org/petitionen/1082/es-gibt-keine-hinnehmbare-menge-getoeteter-tiere-frau-ministerin?t=431-37-4743-1

   

windwahn vortragwindwahn Vortrag Infraschall

Wie wirkt Schall den man nicht hören kann?

   

pic12Neue Slideshow

über den Irrsinn Windenergie

Slideshow III

   

epawSchließen Sie sich der Europäischen Plattform gegen Windkraftwerke (EPAW) an
http://www.epaw.org/organisation.php?lang=de&country=Deutschland

   
 

Achtung - Stellung nehmen - Einwändungen schreiben

Auslegung des Online-Windkraft-Atlas für SH
Onlinebeteiligung ab sofort bis Ende Juni 2017

Weitere Infos hier

   

Verfassungsbeschwerde - Spendenaufruf

Der Regionalverband Taunus e.V. bringt die Windkraft vor das Bundesverfassungsgericht.
Bitte unterstützen Sie diese Aktion mit einer Spende.
--> Stichwort "Verfassungsbeschwerde" <--
   

Schleswig-Holstein

Die unzulänglichen Karten der Landesregierung sind für Einwendungen im Rahmen der Regionalplanung Teilfortschreibung Wind nicht geeignet.
Nutzen Sie daher die hervorragend aufgearbeitete Karte von H. Diedrich. http://arcg.is/1MRWx20 

   

BUND und Naturstrom AG  

naturstrom ag historie small

   

Windwahn Newsletter  

Melden Sie sich zum windwahn newsletter an.

   

Vent de colère - Frankreich  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Bye bye Kirschenland  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Protestsong - Brandenburg  


PopUp MP3 Player (New Window)
   

Prokon  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Stand up! (Franken)  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Antiwindkraftlied - Hessen  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Steh' auf! (Franken)  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Gegenwind-Hymne (A)  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Bitte um Solidarität durch Unterzeichnung einer Petition aus Frankreich

gegen die Entwertung der Landungsstrände (D-Day-Beaches) in der Normandie zur Befreiung Europas von der Nazi-Diktatur durch eine Offshore-Windindustriezone mit 75 WEA von 180m Höhe.
Mit Ihrer Unterschrift unterstützen Sie auch den Antrag auf Erteilung des UNESCO-Welterbetitels!
Petition unterzeichen
   

Extreme low frquency - Betroffene von sog. ELF-Wellen zeigen die gleichen Symptome wie bei WTS

Details

Umwelterkrankungen nehmen weiter zu und bleiben zumeist unberücksichtigt von Seiten der Politik und vielfach auch in der Medizin

ELF-Wellen durchdringen Materie leichter als höhere Frequenzen, etwas das sie mit Infraschall von WEA, Pumpen und anderen Anlagen gemeinsam haben

Der folgende Fachbeitrag aus dem Jahr 2008 von Dr. med. Scheiner wurde uns gesendet von einem Mitbetroffenen aus Essen der von ELF (extreme low frequency)-Wellen betroffen ist. Er wohnt mit seiner Familie 100 m neben einer Rettungswache und einer Polizeizentrale, erlebt 24 Stunden am Tag Tieffrequenzen von 10 - 24 Hz mit 60 DB Schalldruck. Zusätzlich drehen sich nun auch noch Rotoren von WEA 2 km entfernt, die ganze Familie ist erkrankt und denkt an Flucht. - Danke vielmals für diese Info!!

Uns fielen die vielen Übereinstimmungen mit unseren Krankheitssymptomen, erworben in fast 22jähriger Expositionszeit an WEA, auf und beschlossen, diesen Fachbeitrag zur Diskussion zu stellen, um Meinungen von Ärzten und Akustikern dazu einzuholen.
Die Umweltmedizin ist seit Jahrzehnten ein Stiefkind der Medizin und die Leidtragenden sind die Millionen Anwohner verschiedenster technischer Anlagezu, die gezwungen werden unter dieser Vernachlässigung zu leben und zu leiden.
Wenn wir diesen skandalösen Zustand ändern wollen, müssen wir darüber berichten und benötigen Ihre Zeugenaussagen!
Bitte schreiben Sie uns an:
Schallopfer Geschichten meine_geschichte@opfer.windwahn.de
und senden Sie uns Fachberichte, Studien, Peer Reviews wie diese!
JR

Dr. med. Hans-Christoph Scheiner schreibt über "Niederfrequente Taktung von hochfrequenten Trägerwellen – TETRA":

"Gesundheitlich betroffen wären daher nicht nur die diese Technik nutzenden individuellen Beamten, sondern aufgrund des flächendeckenden Antennen-Netzes auch die Antennen-Anrainer, sprich die Allgemeinheit überhaupt."

Ausschnitt aus dem medizinischen Teil des Artikels

Pathologisches EEG im AlphaBereich durch Mobilfunk
In diesem Zusammenhang zweifellos von Interesse: Die vielfach nachgewiesenen mobilfunkbedingten Hirnstromveränderungen im EEG! So konnte Dr. v. Klitzing von der Univ. Lübeck (1995) nachweisen, dass gepulste Hochfrequenzen wie Mobilfunk bereits bei so geringen Expositionen wie 100 nW/cm2 zu pathologischen EEG-Muster des Gehirns im so genannten „Alpha-Bereich“ führten. Dieser EEG-Bereich repräsentiert unsere körperlich-seelischen Erholungsund Genesungsphasen. Der Alpha-Rhythmus zeigt sich während unseres Schlafs und unserer Träume. Pathologische EEGZacken in diesem Alpha-Bereich – sie zeigen sich vor allem bei 10 Hz – sind daher Ausdruck einer tiefgreifenden mobilfunkbedingten Störung unserer körperlich-seelischen Gesundheit bis tief in unser Unterbewusstsein hinein. Diese EEG-Veränderungen wurden bereits lange vor Dr. v. Klitzing von russischen und amerikanischen Forschern nachgewiesen und auch nach ihm vielfach reproduziert, so z.B. durch das Bundesamt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Berlin 1998 (Freude et al.), die Univ. Zürich unter Prof. Achermann, Huber, Borbeley et al. (1999, 2000, 2002, 2003), und andere Forschergruppen.
Dass es durch Mobilfunk zu erheblichen Schlafstörungen auf Grund des ebenfalls vielfach nachgewiesenen Abfalls des Schlafund Abwehrhormons Melatonin kommt, wird nach diesen Ausführungen ebenfalls nicht verwundern (Burch u.a. 1997, 1998, 1999, 2000, Reiter u. Robinson 1994, 1995, Abelin u. Altpeter 1995, 1999 u.a.m.).

Psychische und psychiatrische Auswirkungen
Doch nicht nur neurologische Störungen können aus ELF-modullierten Hochfrequenzen resultieren:
Unstrittig sind auch psychische und psychiatrische Auswirkungen auch manipulativer Art. So referierte der bekannte Arzt und Forscher Dr. A. Puharich am 6. Weltkongress der internationalen Ozongesellschaft in Washington D.C. (festgehalten im Tagungsband) dass bereits 1977 darüber berichtet und 1982 von der USNavy bestätigt wurde, dass ELF-Signale psychoaktiv sind und durch Bestrahlung einer Versuchsperson mit 6,66 Hz tiefe Depression und bei 11 Hz manisch zerstörerisches Verhalten ausgelöst werden kann.
Daher warnte der in Großbritannien bekannte Fernseh-Journalist und Experte für mental wirksame Waffentechnologien Tim Rifat 2001 die britische Öffentlichkeit bzgl. des TETRA-Systems. Nach seinen Aussagen- und auch denen des NASA-Forschers Prof. W.R. Adey wären auf Grund seiner Forschungen und Forschungen der CIA die TETRA-Technologie in der Lage, durchaus auch im Sinne einer geistigen Kontrolltechnologien (mind control technology) zu fungieren. Wirkungen erstrecken sich dabei auf: 1.) Das Kurz- und Langezeitgedächtnis durch Unterbrechung des Calcium-Refluxes von den Synapsen aufgrund des 17,6 Hz ELF-Wellen. 2.) Diese Unterbrechung der Synapsen – also des Nerven-Netzwerks – kann Verhaltens- und Charakteränderungen auslösen. 3.) Manisches Verhalten wären ferner die Auswirkungen, gefolgt von völliger Erschöpfung. 4.) Unterbrechung höherer Gehirnfunktionen. Soweit Dr. A. Puharich, der immerhin gemeinsam mit Dr. Beck für die Amerikani
sche Regierung nach niederfrequenten manipulativen ELF-Taktungen aus dem ehemals kommunistischen Lager suchte und auch fündig wurde: Ihm ist die Entdeckung des so genannten „Woodpecker-Signals“, des „Spechtsignals“ zu verdanken. Die Sowjets hatten bei Tschernobyl eine Sendeanlage installiert, die mittels einer unerhört starken Trägerwelle eine ELF-Taktung von 10 Hz nach Westen schickte, um die Bevölkerung der NATO-Staaten zu demoralisieren und psychisch zu schwächen.

Medizinisch vermehrt zu erwartende Alltagsprobleme
Auf Grund der medizinisch unstrittigen Wirkung der Calcium-Ionen (z.B. Pschyrembel 2002), findet die Gabe von Calcium in der Inneren Medizin natürlich therapeutische vielfältigste Anwendung:
So helfen Calciumspritzen bei Muskelkrämpfen und z.B. Erstickungsanfällen durch Verkrampfung der Atemmuskulatur, bei „tetanischen Anfällen“. Doch hilft die Calciuminspritze bekanntlich auch bei Allergien, etwa beim Asthmaanfall: Es stabilisiert die Zellmembranen und wirkt somit gegen allergische Gewebeaufquellungen – beim Asthma der Atemwege – wirkt also generell antiallergisch und „anti-ödematös“.
Das erscheint heute wichtiger denn je:
Der australische Arzt Dr. J. Holt berichtet von einer Verdoppelung allergischer Erkrankungen unter niedrig dosierter Dauerexposition durch Mobilfunk (Sodergren L., 2001, „Swedish Ass. For Elektrosensitives”).
Man sieht sehr rasch:
Der Calciumverlust aus der Körper- und Nervenzelle muss zwangsläufig mit vermehrten Muskelkrämpfen, Muskelschwäche, Nervenleitstörungen sowie einer erhöhten Allergierate Hand in Hand gehen.
Weitere hochfrequenzbedingte krankhafte Veränderungen auf Grund eines gestörten Calcium-Ionen-Haushalts: Bereits durch kurzfristige digitale Hochfrequenzexposition, etwa ein Handytelefonat von wenigen Minuten, verlieren die roten Blutkörperchen ihre negative Oberflächenaufladung und verkleben miteinander (Ritter M., und Wolski W., 2005, Petersohn H.-J., 1998).
Als Ursache dieses Verklebungs- oder „Geldrollen-Effektes“ der roten Blutkörperchen wird eine Neutralisierung der negativen Oberflächenaufladung der roten Blutkörperchen, ausgelöst durch die im Serum kurzfristig vermehrt auftretenden positiven Calcium-Ionen, diskutiert (Cherry N., 2002, Vortrag Kufstein 2000).
Dies hat fatale Folgen:
So fanden die Professoren Hutter, Moshammer und Kundi vom Umwelthygienischen Institut der Univ. Wien in Kärnten und Wien eine erhebliche Vermehrung von Herz-Kreislaufkomplikationen rund um Sendemasten und dies in Form signifikant vermehrter Herzinfarkte, Schlaganfälle, Thrombosen und Embolien (2002).

Wichtig als Langzeiteffekt:
Durch den vermehrten Calcium-Ionenaustritt aus der Zelle und Vermehrung im Extra-Zellularraum steht jetzt mehr Calcium für genetisch entartete Zellen zur Verfügung. Diese verfügen unter normalen Umständen über ein zelleigenes Selbstzerstörungsprogramm, die so genannte „Apoptose“. Durch Calciumeinstrom in diese kranken Zellen werden diese jedoch stabilisiert. Das zelleigene „Suizid-Programm“ entfällt, und die gendefekte Zelle wird durch Wachstum und ungebremste Zellteilung zum Ausgangspunkt einer infiltrierenden und metastasierenden Krebserkrankung.

Unbedingt alles lesen!
http://www.drscheiner-muenchen.de/PDF/tetra.pdf

 

Sehen Sie auch hier nach:

https://www.brummton.info

http://www.laerm-luftwaermepumpen.de

 

   

Was wir sind  

    unabhängig - selberdenkend - eigenfinanziert   

Die Verleumdungsversuche aus den Reihen der Windenergie-Profiteure werden auch durch ständige Wiederholung nicht wahrer:

www.windwahn.de - frei von Lobbyeinflüssen, Subventionen, Sponsoring und Ideologien

   

Verwandte Beiträge  

   

Man sollte immer auf alte Männer hören  

  • 220px-JosephPulitzerPinceNeznpsgovEs gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich. Und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekannt machen allein genügt vielleicht nicht – aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen

    Josef Pulitzer (1847 - 1911)

     
  • 200px-Richard Wagner by Caesar Willich ca 1862Sandwike ist's, genau kenn ich die Bucht.
    Verwünscht! Schon sah am Ufer ich mein Haus,
    Senta, mein Kind, glaubt ich schon zu umarmen: -
    da bläst es aus dem Teufelsloch heraus ...
    Wer baut auf Wind, baut auf Satans Erbarmen!

    Richard Wagner (1813 - 1883)  - Der fliegende Holländer

     
  • gandhi-mahatma

    „Zuerst ignorieren sie dich,
    dann lachen sie über dich,
    dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
    Mahatma Gandhi (1869 - 1948)

     
  • th128---ffffff--wilhelm busch.jpgAus der Mühle schaut der Müller, Der so gerne mahlen will.
    Stiller wird der Wind und stiller, Und die Mühle stehet still.
    So gehts immer, wie ich finde,
    Rief der Müller voller Zorn.
    Hat man Korn, so fehlts am Winde, Hat man Wind, so fehlt das Korn.

    Wilhelm Busch (1832 - 1908)

     
   

Anmeldung  

   

Zitate  

"Kulturelle Barbarei"
"Es ist doch pervers, wenn man, um die Umwelt zu schützen, den CO2-Ausstoß steigert und die Landschaft zerstört."


Oskar Lafontaine in der Saarbrücker Zeitung am 31.10.2013

"Man has the fundamental right to freedom, equality and adequate conditions of life, in an environment of a quality that permits a life of dignity and well-being, and he bears a solemn responsibility to protect and improve the environment for present and future generations."

Declaration of the UN Conference on the Human Environment

"Früher war Energiearmut ein Randphänomen, mittlerweile ist es ein Alltagsproblem."

Volker Hatje, Elmshorner Stadtrat

„Alternative Energiegewinnung ist unsinnig, wenn sie genau das zerstört, was man eigentlich durch sie bewahren will: Die Natur“

Reinhold Messner, 2002

"Der Ausbau regenerativer Energien kommt vor Umweltschutz"

Winfried Kretschmann, grüner Ministerpräsident von Baden-Württemberg, auf der Verbandsversammlung des Gemeindetages in BW

"Ihr müsst schon sehr gute Argumente liefern, wenn wir sie nicht bei euch vor die Haustür setzen sollen. Dann bauen wir sie woanders hin. Aber bauen werden wir sie. Warum? Weil das Gemeinwohl es gebietet."

Winfried Kretschmann (MP Baden-Württemberg) über seine Windwahnphantasien

For us, the world was full of beauty; for the other, it was a place to be endured until he went to another world. But we were wise. We knew that man's heart, away from nature, becomes hard.

Chief Luther Standing Bear (1868-1939)

"Eines Tages wird der Mensch den Lärm genauso bekämpfen müssen wie Cholera und Pest."

Robert Koch (1843-1910)

"Ich bin für Naturschutz und Energiewende verantwortlich und kann deshalb klar sagen, dass die Energiewende nicht am Naturschutz scheitern wird."

Robert Habeck, Energiewendeminister S-H am 20.08.2012 im WELT-Interview

Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
Napoleon Bonaparte (1769-1821)
   

Wer ist online  

Aktuell sind 1888 Gäste und keine Mitglieder online

   
free counters
   
Copyright © 2017 windwahn.de - Windenergie? Nein Danke! - Umweltzerstörung braucht Gegenwind - Wind Energy? NO! - International Platform against Wind Madness. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© www.windwahn.de