Aktuelle WEA-Zahlen in SH: Variable Bestandszahlen von 2809 bis 3435 Anlagen!

Rasanter WEA-Zubau in der BRD und besonders in SH - Immer wieder tauchen neue Zahlen in der Berichterstattung auf

Dabei ergeben unsere Recherchen regelmäßig, dass die Bestandszahlen stark variieren, je nach Informationsquelle. Die Gründe können vielfältig sein, von schlechter, zumindest schleppender Datenpflege, über unterschiedliche Zeitpunkte zur Erhebung, bis zu unterschiedlichen Interessenlagen.

Näheres hier

   

Neuer Beitrag auf www.opfer.windwahn.de

Schleswig-Holstein - Dutzende von Anwohnern von WEA in Silberstedt, Treia und Umgebung sind erkrankt.

WEA-Anwohner: Die Rotoren machen uns krank

   
etscheit

Geopferte Landschaften

Das Buch mit Beiträgen von 18 Autoren aus unterschiedlichen umweltrelevanten Disziplinen ist eine eindrucksvolle Abrechnung mit der im Namen der Energiewende fortschreitenden Industrialisierung, der zum angeblichen Schutz der Atmosphäre immer mehr Teile der Biosphäre geopfert werden.

Weiterlesen: Geopferte Landschaften

   

!! WICHTIGE PETITION !!

Umweltministerin Hendricks und das Tötungsverbot im Bundesnaturschutzgesetz

Artenschutz soll der Windkraft noch öfter zum Opfer fallen
Bitte unterzeichnen Sie die Petition zum Schutz unserer Arten!

https://www.regenwald.org/petitionen/1082/es-gibt-keine-hinnehmbare-menge-getoeteter-tiere-frau-ministerin?t=431-37-4743-1

   

windwahn vortragwindwahn Vortrag Infraschall

Wie wirkt Schall den man nicht hören kann?

   

pic12Neue Slideshow

über den Irrsinn Windenergie

Slideshow III

   

epawSchließen Sie sich der Europäischen Plattform gegen Windkraftwerke (EPAW) an
http://www.epaw.org/organisation.php?lang=de&country=Deutschland

   
 

Achtung - Stellung nehmen - Einwändungen schreiben

Auslegung des Online-Windkraft-Atlas für SH
Onlinebeteiligung ab sofort bis Ende Juni 2017

Weitere Infos hier

   

Verfassungsbeschwerde - Spendenaufruf

Der Regionalverband Taunus e.V. bringt die Windkraft vor das Bundesverfassungsgericht.
Bitte unterstützen Sie diese Aktion mit einer Spende.
--> Stichwort "Verfassungsbeschwerde" <--
   

Schleswig-Holstein

Die unzulänglichen Karten der Landesregierung sind für Einwendungen im Rahmen der Regionalplanung Teilfortschreibung Wind nicht geeignet.
Nutzen Sie daher die hervorragend aufgearbeitete Karte von H. Diedrich. http://arcg.is/1MRWx20 

   

BUND und Naturstrom AG  

naturstrom ag historie small

   

Windwahn Newsletter  

Melden Sie sich zum windwahn newsletter an.

   

Vent de colère - Frankreich  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Bye bye Kirschenland  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Protestsong - Brandenburg  


PopUp MP3 Player (New Window)
   

Prokon  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Stand up! (Franken)  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Antiwindkraftlied - Hessen  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Steh' auf! (Franken)  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Gegenwind-Hymne (A)  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Bitte um Solidarität durch Unterzeichnung einer Petition aus Frankreich

gegen die Entwertung der Landungsstrände (D-Day-Beaches) in der Normandie zur Befreiung Europas von der Nazi-Diktatur durch eine Offshore-Windindustriezone mit 75 WEA von 180m Höhe.
Mit Ihrer Unterschrift unterstützen Sie auch den Antrag auf Erteilung des UNESCO-Welterbetitels!
Petition unterzeichen
   

Nach der US-Wahl - Lesens- und Bedenkenswertes!!!

Details

Cicero - Magazin für politische Kultur

Nach der US-Wahl - Thank you, Mr. Presidenthttps://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/42/Trump_transition_logo.png

VON ALEXANDER KISSLER am 10. November 2016

Kisslers Konter: Die Meinungselite ist in Aufruhr. Donald Trumps Sieg setzt Hass frei und schwächt das Urteilsvermögen. Bei nüchterner Betrachtung ist es ein Lehrstück für die deutsche Debatte. Sechs Lektionen und ein Geständnis

Leseproben:

"Ein kluger Freund sandte mir am Morgen des 9. November 2016 ein Zitat von Goethe. Es stammt aus dem Jahr 1792: „Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und ihr könnt sagen, ihr seid dabei gewesen.“ Nach der Kanonade von Valmy soll Goethe den Satz ausgesprochen haben. Gemeint war der unerwartete Erfolg der französischen Revolutionsarmee über das preußische Heer, bald zum Mythos verklärt. War auch der von kaum jemandem prognostizierte Sieg von Donald Trump über Hillary Clinton eine solche Zeitenwende? Er war auf jeden Fall ein Triumph des Souveräns über die vereinte politisch-mediale Klasse und hält als solcher auch für Deutschland sechs Lektionen bereit.
Der bevormundende Journalismus ist am Ende

Es schien ein ehernes Gesetz: Je stärker sich die Medienlandschaft zersplittert, desto verbissener kämpft die Meinungselite um ihr Revier. Wo Aufmerksamkeit ein rares Gut ist, müssen die Deutungsanbieter ins schrille, ins maßregelnde Fach greifen, um gehört zu werden."
[...]

In allen Fällen galt das bevormundende Motto: Was nicht sein darf, das nicht sein kann – und nicht sein durfte natürlich eine Wahl, die sich außerhalb des Korridors linksliberaler Konventionen und Sprachregelungen vollzog. Stunde um Stunde ging, einer Kanonade gleich, das Trommelfeuer der Einheitsmeinung auf die Mediennutzer nieder. Dazu bedurfte es keiner Absprachen oder Anweisungen. Die „Tyrannei der vorherrschenden Meinungen und Gefühle“ (John Stuart Mill) organisiert sich in homogenen Milieus selbsttätig. Wir treten nun in die letzte Phase eines solchen Kathederjournalismus ein, es wird zu finalen Überbietungswettbewerben und Ausgrenzungsstrategien kommen. Im Abgang will das deklassierte Feld die verlorene Macht herbeizwingen. So wird es seinen Untergang beschleunigen. Der „Verlust an Amtsmacht, Meinungsmacht, Glaubensmacht“, wie es der Soziologe und Schriftsteller Wolfgang Sofsky beschrieben hat, ist unumkehrbar. Er trifft die Deuter wie die Verwalter der Macht gleichermaßen."
[...]

Ein Artikel zum Geniessen (übrigens auch die Kommentare machen Freude!) - dabei die kommenden Wahlen immer fest im Blick!
JR

Mit Dank an Christoph Schwennicke, Chefredakteur, und den Autor des Artikels Alexander Kissler!

http://cicero.de/salon/nach-der-uswahl-thank-you-mr-president


 

Trump-Wahl lässt Aktien der Windindustrie purzeln

Aus Offshore-Windindustrie.de

Trump Wahl belastet Aktien von Vestas, Nordex, Gamesa und Senvion

Münster – Der designierte US-Präsident Donald Trump ist kein Freund der Windenergie. Vor Jahren bezeichnete er diese Form der Stromerzeugung als „sehr minderwertig“. Wie sich diese Haltung in der zukünftigen US-Energiepolitik auswirkt, ist noch unklar. Doch die Aktien der im RENIXX World gelisteten größeren Windkraftanlagen-Hersteller stürzen mehr oder weniger steil ab.
Nach dem Ergebnis der US-Wahlen leiden die Aktien der Windenergieanlagen-Hersteller spürbar.

Alles lesen:
http://www.offshore-windindustrie.de/news/nachrichten/artikel-32491-trump-wahl-belastet-aktien-von-vestas-nordex-gamesa-und-senvion
Mit Dank an Konrad für die Info!


 

Trump plant Umbau der "Klimapolitik"

Die Wahl von Myron Ebell zeigt, dass Trump plant die Klimapolitik drastisch neu zu gestalten

Trump Picks Top Climate Skeptic to Lead EPA Transition
Choosing Myron Ebell means Trump plans to drastically reshape climate policies.

Donald Trump has selected one of the best-known climate skeptics to lead his U.S. EPA transition team, according to two sources close to the campaign.
Myron Ebell, director of the Center for Energy and Environment at the conservative Competitive Enterprise Institute, is spearheading Trump’s transition plans for EPA, the sources said

Alles lesen - spannend!

https://www.scientificamerican.com/article/trump-picks-top-climate-skeptic-to-lead-epa-transition/
Mit Dank an Sherri von der NAPAW für die Info!


 

Vestas-Aktien verlieren 14%

Der weltweit größte Hersteller von Windenergieanlagen leidet unter Trump-Wahlsieg

World’s Biggest Wind Turbine Maker Sinks After Trump Victory

Vestas Wind Systems gets about 40% of sales from Americas
Chairman expects tax incentive for wind to stay in place

Shares in Vestas Wind Systems A/S plunged after U.S. voters unexpectedly propelled Republican nominee Donald Trump to the presidency, sparking concern that the renewable- energy industry will face future political headwinds.

The world’s biggest maker of wind turbines fell as much as 14 percent and traded 6.6 percent lower at 440.10 kroner as of 12:50 p.m. in Copenhagen. Stock of the Danish company already lost ground last week after U.S. polls tightened, bringing this year’s declines to about 10 percent.

“The U.S. is not the only market in the world, but it’s important for us,” said Chairman Bert Nordberg by phone. “It doesn’t have with us to do that the stock is jumping up and down -- we have reported growth and profit.”

Read more: Trump defeats Clinton in U.S. presidential election
http://www.bloomberg.com/news/articles/2016-11-09/vestas-sinks-as-trump-victory-frightens-green-energy-investors

Kurz zuvor hatte Hillary Clinton einen großen Deal mit Vestas angekündigt...


 

"Stop These Things" (STT) aus Australien beschreibt das Drama fallender Kurse und der Angst der Windkraftbranche um ihre Gewinne ebenfalls in einem schönen Artikel.

Clinton ‘Trumped’: Vestas’ Shares in Freefall & Wind Industry in Full Scale Panic

Leseprobe:
With Trump announcing policies directed at slashing energy prices, in order to make American industry and manufacturing competitive again, it’s a pretty fair bet that wind power is unlikely to win the kind of ‘favour’ that it was guaranteed to get from a Clinton administration; and the market knows it.

In an ‘oh dear, how sad, never mind’ turnaround, the shares of renewable subsidy-suckers – like struggling Danish turbine maker, Vestas – have taken a pounding.

https://stopthesethings.com/2016/11/12/clinton-trumped-vestas-shares-in-freefall-wind-industry-in-full-scale-panic/

With thanks to Mary from STT!!

   

Was wir sind  

    unabhängig - selberdenkend - eigenfinanziert   

Die Verleumdungsversuche aus den Reihen der Windenergie-Profiteure werden auch durch ständige Wiederholung nicht wahrer:

www.windwahn.de - frei von Lobbyeinflüssen, Subventionen, Sponsoring und Ideologien

   

Man sollte immer auf alte Männer hören  

  • 220px-JosephPulitzerPinceNeznpsgovEs gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich. Und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekannt machen allein genügt vielleicht nicht – aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen

    Josef Pulitzer (1847 - 1911)

     
  • 200px-Richard Wagner by Caesar Willich ca 1862Sandwike ist's, genau kenn ich die Bucht.
    Verwünscht! Schon sah am Ufer ich mein Haus,
    Senta, mein Kind, glaubt ich schon zu umarmen: -
    da bläst es aus dem Teufelsloch heraus ...
    Wer baut auf Wind, baut auf Satans Erbarmen!

    Richard Wagner (1813 - 1883)  - Der fliegende Holländer

     
  • gandhi-mahatma

    „Zuerst ignorieren sie dich,
    dann lachen sie über dich,
    dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
    Mahatma Gandhi (1869 - 1948)

     
  • th128---ffffff--wilhelm busch.jpgAus der Mühle schaut der Müller, Der so gerne mahlen will.
    Stiller wird der Wind und stiller, Und die Mühle stehet still.
    So gehts immer, wie ich finde,
    Rief der Müller voller Zorn.
    Hat man Korn, so fehlts am Winde, Hat man Wind, so fehlt das Korn.

    Wilhelm Busch (1832 - 1908)

     
   

Anmeldung  

   

Zitate  

"Kulturelle Barbarei"
"Es ist doch pervers, wenn man, um die Umwelt zu schützen, den CO2-Ausstoß steigert und die Landschaft zerstört."


Oskar Lafontaine in der Saarbrücker Zeitung am 31.10.2013

"Man has the fundamental right to freedom, equality and adequate conditions of life, in an environment of a quality that permits a life of dignity and well-being, and he bears a solemn responsibility to protect and improve the environment for present and future generations."

Declaration of the UN Conference on the Human Environment

"Früher war Energiearmut ein Randphänomen, mittlerweile ist es ein Alltagsproblem."

Volker Hatje, Elmshorner Stadtrat

„Alternative Energiegewinnung ist unsinnig, wenn sie genau das zerstört, was man eigentlich durch sie bewahren will: Die Natur“

Reinhold Messner, 2002

"Der Ausbau regenerativer Energien kommt vor Umweltschutz"

Winfried Kretschmann, grüner Ministerpräsident von Baden-Württemberg, auf der Verbandsversammlung des Gemeindetages in BW

"Ihr müsst schon sehr gute Argumente liefern, wenn wir sie nicht bei euch vor die Haustür setzen sollen. Dann bauen wir sie woanders hin. Aber bauen werden wir sie. Warum? Weil das Gemeinwohl es gebietet."

Winfried Kretschmann (MP Baden-Württemberg) über seine Windwahnphantasien

For us, the world was full of beauty; for the other, it was a place to be endured until he went to another world. But we were wise. We knew that man's heart, away from nature, becomes hard.

Chief Luther Standing Bear (1868-1939)

"Eines Tages wird der Mensch den Lärm genauso bekämpfen müssen wie Cholera und Pest."

Robert Koch (1843-1910)

"Ich bin für Naturschutz und Energiewende verantwortlich und kann deshalb klar sagen, dass die Energiewende nicht am Naturschutz scheitern wird."

Robert Habeck, Energiewendeminister S-H am 20.08.2012 im WELT-Interview

Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
Napoleon Bonaparte (1769-1821)
   

Wer ist online  

Aktuell sind 2733 Gäste und keine Mitglieder online

   
free counters
   
Copyright © 2017 windwahn.de - Windenergie? Nein Danke! - Umweltzerstörung braucht Gegenwind - Wind Energy? NO! - International Platform against Wind Madness. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© www.windwahn.de