Aktuelle WEA-Zahlen in SH: Variable Bestandszahlen von 2809 bis 3435 Anlagen!

Rasanter WEA-Zubau in der BRD und besonders in SH - Immer wieder tauchen neue Zahlen in der Berichterstattung auf

Dabei ergeben unsere Recherchen regelmäßig, dass die Bestandszahlen stark variieren, je nach Informationsquelle. Die Gründe können vielfältig sein, von schlechter, zumindest schleppender Datenpflege, über unterschiedliche Zeitpunkte zur Erhebung, bis zu unterschiedlichen Interessenlagen.

Näheres hier

   

Neuer Beitrag auf www.opfer.windwahn.de

Schleswig-Holstein - Dutzende von Anwohnern von WEA in Silberstedt, Treia und Umgebung sind erkrankt.

WEA-Anwohner: Die Rotoren machen uns krank

   
etscheit

Geopferte Landschaften

Das Buch mit Beiträgen von 18 Autoren aus unterschiedlichen umweltrelevanten Disziplinen ist eine eindrucksvolle Abrechnung mit der im Namen der Energiewende fortschreitenden Industrialisierung, der zum angeblichen Schutz der Atmosphäre immer mehr Teile der Biosphäre geopfert werden.

Weiterlesen: Geopferte Landschaften

   

!! WICHTIGE PETITION !!

Umweltministerin Hendricks und das Tötungsverbot im Bundesnaturschutzgesetz

Artenschutz soll der Windkraft noch öfter zum Opfer fallen
Bitte unterzeichnen Sie die Petition zum Schutz unserer Arten!

https://www.regenwald.org/petitionen/1082/es-gibt-keine-hinnehmbare-menge-getoeteter-tiere-frau-ministerin?t=431-37-4743-1

   

windwahn vortragwindwahn Vortrag Infraschall

Wie wirkt Schall den man nicht hören kann?

   

pic12Neue Slideshow

über den Irrsinn Windenergie

Slideshow III

   

epawSchließen Sie sich der Europäischen Plattform gegen Windkraftwerke (EPAW) an
http://www.epaw.org/organisation.php?lang=de&country=Deutschland

   
 

Achtung - Stellung nehmen - Einwändungen schreiben

Auslegung des Online-Windkraft-Atlas für SH
Onlinebeteiligung ab sofort bis Ende Juni 2017

Weitere Infos hier

   

Verfassungsbeschwerde - Spendenaufruf

Der Regionalverband Taunus e.V. bringt die Windkraft vor das Bundesverfassungsgericht.
Bitte unterstützen Sie diese Aktion mit einer Spende.
--> Stichwort "Verfassungsbeschwerde" <--
   

Schleswig-Holstein

Die unzulänglichen Karten der Landesregierung sind für Einwendungen im Rahmen der Regionalplanung Teilfortschreibung Wind nicht geeignet.
Nutzen Sie daher die hervorragend aufgearbeitete Karte von H. Diedrich. http://arcg.is/1MRWx20 

   

BUND und Naturstrom AG  

naturstrom ag historie small

   

Windwahn Newsletter  

Melden Sie sich zum windwahn newsletter an.

   

Vent de colère - Frankreich  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Bye bye Kirschenland  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Protestsong - Brandenburg  


PopUp MP3 Player (New Window)
   

Prokon  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Stand up! (Franken)  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Antiwindkraftlied - Hessen  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Steh' auf! (Franken)  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Gegenwind-Hymne (A)  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Bitte um Solidarität durch Unterzeichnung einer Petition aus Frankreich

gegen die Entwertung der Landungsstrände (D-Day-Beaches) in der Normandie zur Befreiung Europas von der Nazi-Diktatur durch eine Offshore-Windindustriezone mit 75 WEA von 180m Höhe.
Mit Ihrer Unterschrift unterstützen Sie auch den Antrag auf Erteilung des UNESCO-Welterbetitels!
Petition unterzeichen
   

Windwahnsinn in Slowenien

Details

Ein Blick über den Tellerrand

Katarina von der Bürgerinitiative zum Schutz der Senožeška Brda schrieb uns:

Ich bin Unterstützerin unserer Bürgeriniziative für den Schutz von Senozeska Brda - am Rand des slowenischen Karstes - in SLOWENIEN. Die Regierung will etwa 50-60 Wind-Turbinen bauen, nur 800m von Häusern entfernt. Der Vorsitzende dieser Inziative hat alles und noch mehr dagegen getan - es gab sogar eine Volksabstimmung, wo die Mehrheit gegen Wind-Turbinen war. Aber unsere Regierung ignoriert uns." und "Es gibt nur eine Turbine in Slowenien, natürlich bei uns, nur eine. Und so viele Menschen leiden schon an WTS."

WK-Gegner

Aus Sorge um ihre Natur und Landschaft und natürlich um die Gesundheit der Anwohner engagieren sich unsere slowenischen Mitstreiter in ihrer Region und haben sogar eine Volksentscheid gewonnen, der dann ignoriert wurde. Das gibt es auch bei uns und zeigt deutlich, wie schlecht es um die Demokratie in Europa bestellt ist.
Die Slowenische Karst, an deren Rand die bedohte Region liegt, gehört zum UNESCO Weltnaturerbe und beinhaltet das größte NATURA 2000 Schutzgebiet von Slowenien mit einer traumhaften Kultur- und Naturlandschaft und großer Artenvielfalt.
Auch das ist für Windkraft-Profiteure, Politiker und genehmigende Behörden mittlerweile kein Hinderungsgrund mehr, Windkraftwerke zu bauen.

Wie das Volk in allen Regionen Europas, die zum Objekt der Begierde für die Windkraftprofiteure geworden sind auch in Slowenien gnadenlos krank gemacht und seiner demokratischen Rechte beraubt wird, zeigt dieses Beispiel aus der Senozeska Brda.
Und wie sie dazu noch belogen werden von einer der Organisationen, die jahrzehntelang beispielhaft für den Schutz von Natur, Biodiversität und Umwelt stand - bis sie in den 90er Jahren Greenpeace Energy gründete und begann, Geld mit staatlich geförderter Stromerzeugung aus Wind zu verdienen. Das EEG macht's möglich.
Vertrauens- und hoffnungsvoll wandte sich ein Mitglied der BI an Greenpeace in Slowenien mit der Bitte, um Unterstützung und erhielt u.a. folgende Antwort

Greenpeace Slowenien:
"We examined in particular if the distance of 800 metres from homes constitutes a safe distance. We found out that this distance is an average distance in Germany, where there are more than 35,000 wind turbines. In all those years there have been no side-effects or damage done to any person in Germany due to wind turbines, i. e. not a single person in Germany has experienced any damage.

"Wir untersuchten insbesondere, ob der Abstand von 800 Metern zu Häusern einen sicheren Abstand darstellt. Wir fanden heraus, dass dieser Abstand der durchschnittliche Abstand in Deutschland ist, wo es mehr als 35.000 Windenergieanlagen gibt. In all den Jahren gab es keinerlei Nebenwirkungen oder Schäden an Personen in Deutschland durch Windenergieanlagen, also nicht eine ehttp://www.windturbinesyndrome.com/wp-content/uploads/2014/06/5.jpginzige Person in Deutschland hat irgendeinen Gesundheitsschaden erlebt...

We were warned by our experts that at the beginning there was also resistance to wind turbines in Germany which was due to the fear of infrasound noise. Precisely because of these resistance and contradiction a plenty of studies were carried out approximately 20 years ago, which showed the there is no need for fear of any kind and that wind turbine do not endanger the population. This topic was closed so that lately there have been no more studies on this subject. One of the latest studies was made in Denmark (2005). And the results of this studies clearly demonstrate and conclude that the topic »infrasound of wind turbines« has no place in science and no scientific meaning. The following link is to the above mentioned study:

Wir wurden durch unsere Experten gewarnt, dass es zu Anfang auch Widerstand gegen Windkraftanlagen in Deutschland gab, wegen der Angst vor der Infraschall. Gerade weil dieser Widerstand im Widerspruch zu einer Fülle von Studien stand, die vor rund 20 Jahren durchgeführt wurden, die zeigten, dass es keine Notwendigkeit für Angst vor irgendetwas gab und dass Windkraftanlagen die Bevölkerung nicht gefährden. Dieses Thema wurde abgeschlossen, so dass es schließlich in letzter Zeit keine Studien mehr zu diesem Thema gab. Eine der neuesten Studien wurde in Dänemark (2005) gemacht. Und die Ergebnisse dieser Studien zeigen deutlich, und schlußfolgern, dass das Thema »Infraschall von Windkraftanlagen« keinen Platz in der Wissenschaft hat und keinerlei wissenschaftliche Bedeutung. Der folgende Link führt zu der oben genannten Studie:"

http://amherstislandwindinfo.com/aiw-docs/jakobsen-low-freq-noise-orig.pdf

So liest es sich, wenn sich Lobbyisten für ihre finanziellen und ideologischen Interessen einsetzen... Schlecht recherchiert, unbequeme Wahrheiten ausgeblendet und Hinweis auf eine Lobbystudie... Greepeace wahrheits- und wissenschaftsfrei!

Siehe auch passend dazu unsere aktuelle "Warnung vor der Wilstedt Studie"

Keine Auswirkungen von Infraschall auf die Gesundheit?

Lesen Sie den Bericht von Barbara, die als erste WTS-Symptome durch den Schall der ersten und einzigen WKA in der Senozeska Brda in Slowenien entwickelte:

WINDRAD-SYNDROM IN SLOWENIEN
das erste Opfer des WRS Frau Barbara Marinsek berichtet:

Es ist mir eine große Ehre, mich als Nachbarin unserer ersten »faszinierenden« Windkraftanlage in unserem schönen Land Slowenien zu melden, um damit die Möglichkeit zu haben, die Auswirkungen zu beschreiben, die uns schon seit einem Jahr begleiten. Um alles zu verstehen, müssen wir zurück gehen, bis in die Zeit vor mehr als 10 Jahren.

Die damaligen lokalen »Magnaten«, die gleichzeitig auch Teil der Agrargemeinschaft waren, und die ein Teil der Felder besaßen, wo heute diese Windkraftanlage steht, kamen auf die Idee, diese Windkraftanlage zu bauen. Bitte fragen Sie mich nicht, wie, warum, wozu, weil ich davon keine Ahnung hatte. Natürlich wurde uns diese Windkraftanlage im besten Licht dargestellt. Die Windkraftanlage sollte natürlich keine negativen Auswirkungen haben. Der Schwerpunkt lag vor allem auf den Verdiensten derjenigen, die Eigemtümer eines Teils des Landes in der agrarischen Gemeinschaft waren (übrigens, der Quadratmeter-Preis war damals 18,50 Euro).
Sie haben sich sogar so sehr um uns bemüht, dass wir eine Einladung bekommen haben, eine Reise nach Österreich zu machen, um Herrn Klaus zu besuchen, der der Investor dieser Windkraftanlage ist. Die Windkraftanlage, die wir in Österreich sahen, war viel kleiner,
absolut unstörend, fast ohne Lärm, deswegen hatten wir sofort eine positive Einstellung dazu.
Vielleicht war diese Windkraftanlage nur während unseren Besuchs so eingestellt...!? Aber am Ende bekamen wir eine viel größere Windkraftanlange vor unsere Haustür gebaut! LEIDER!!!

Schon zu Beginn des Baus dieser Windkraftanlage gab es Probleme mit der Dokumentation, weil diese Anlage viel kleiner sein sollte!Barbara Marinsek

Mit großerTraurigkeit beobachtete ich von meinem Balkon, wie unsere Natur zerstört wurde und wie, zu viele, zu große, zu breite LKW auf unserem Grund herum fuhren. Ich war damals die einzige in meinem Dorf, die dagegen war, weil es mir viel lieber war, von dem Fenster aus die Tiere und Natur zu beobachten, als rotierendes Eisen, ... das rotiert, rotiert und rotiert …

Und die Zeit kam, als sie in Betrieb gesetzt wurde. Unsere erste Reaktion war; der Lärm, der produziert wurde, gab uns das Gefühl, auf einem Flughafen zu sein, ... WUF, WUF, WUF. Ich möchte betonen, dass die Windbedingungen hier nicht immer so günstig sind, wie man vermutet hatte. Unser starker Nordostwind kann auch mit einer Geschwindigheit von 120 Km/h pro Stunde wehen, dabei treten heftige Sturmböen auf und die Winter hier sind kalt und hart. Wenn die Windbedinungen für die Windkraftanlage günstig sind, können wir Abschied nehmen von unserem Frieden, von unserem normalen Leben und von unserem Schlaf! Und das kann mehr als drei Tage dauern; Tag und Nacht - 24 Stunden proTag – NON-STOP!

Können Sie sich vorstellen, wie wir uns fühlen? Nach schaflosen Nächten müssen wir hart arbeiten, ständig müde, ohne uns zu konzentrieren zu können und richtig zu denken. Auch unsere Kinder sind in der Schule nicht mehr so erfolgreich wie früher, weil auch sie die Fähigkeit und den Willen zum Lernen verloren haben. Wenn es uns gelingt einzuschlafen, geschieht es oft, dass wir mitten in der Nacht aufwachen, weil die Windkraftanlage so laut ist. Und dann können wir vom Schlafen Abschied nehmen, wegen des andauerndem, hörbaren, impulshaltigem  Lärms. Und von den Vibrationen, Tönen und Geräuschen der Windkraftanlage, wird man total nervös, ja, sie macht einen fast verückt!

Unsere jüngere Tochter war immer ganz gesund, ohne irgendwelche Gesundheitsprobleme. Seit der letzten acht Monate klagt sie über Kopfschmerzen und Schwindelgefühl. Diese Kopfschmerzen sind so stark, dass sie sofort ärtzliche Hilfe braucht. Wegen ihrer Sehstörungen war sie auch bei einem Augenarzt, der gar nichts gefunden hat. Sie geht von einem Fachartz zu dem anderem, aber eigentlich finden die Ärzte nichts. Sie wird sich auch einer ACT (Computertomographie)-Scan unterziehen lassen müssen, … usw.

Ich, als Mutter frage mich: »Warum, warum, ... meine Tochter noch dazu in diesem Alter? WARUM? Leider, leidet auch mein Mann an Kopfschmerzen, die er früher NIE hatte. Ich selbst bin so nervös, wie nie zuvor,  bin frustriert, habe Einschlafschwierigkeiten und Schlafstörungen, Furcht, Müdigkeit, Nervosität und viele Probleme mit Konzentration und Erinnerungsvermögen!

Wir haben schon mehrfach versucht, gemeinsam mit unseren anderen Nachbarn dieser »wunderbaren« Windkraftanlage, etwas zu unternehmen, (verschiedene Klagen und Briefe an unterschiedliche Institutionen, die dafür zuständig sind. Leider wurden alle unseren Klagen abgewiesen; sie haben zwar reagiert, aber das war leider alles, was sie getan haben. Sie glauben, dass der Lärm nur in unseren Köpfen existiert, und dass es keinen wirklichen Lärm in unserer Nachbarschaft gibt. Herr Klaus aus Österreich hat uns mehrmals besucht, aber auch genauso oft betont, er könne in diesem Fall gar nichts tun. Unser Wunsch war, dass dieses Windrad während der Nacht abgeschalter wird, aber Herr Klaus erwiderte, dass das ganz unmöglich wäre!

Der traurigste Teil unserer Geschichte ist, dass wir als unkundige Bürger und Laien gezwungen waren, uns in einer Gruppe zu organisieren, um uns über diese schrecklichen Windkraftanlagen zu informieren. Wir waren uns dessen nicht bewusst, dass es überhaupt tieffrequenten Schall und Infraschall gibt, den man nicht hört, aber der eine schrekliche Auswirkung auf Menschen und Tiere haben kann.
Es ist eigentlich ein Glück, dass wir als eine kleine Gruppe mit unserer Arbeit angefangen haben, die jetzt heftig mit allen Kräften und verfügbaren Mitteln GEGEN WINDKRAFTANLANGEN in unserem Gebiet kämpft. Mit unserer Propaganda haben wir schon viele Leute angesprochen, die uns verstehen und unterstützen und auch erreicht, dass bei einer Volksabstimmung die Mehrheit gegen diese schreckliche Windkraftanlagen war. Wir wissen, dass dabei nur Geld eine wichtige Rolle spielt und nichts anders!

DESWEGEN SIND WIR ENTSCHLOSSEN BIS ZUM ENDE ZU KÄMPFEN – FÜR unser WOHLBEFINDEN, unsere GESUNDHEIT, unseren FRIEDEN, unsere NATUR und die TIERE und ... VOR ALLEM für die ZUKUNFT unserer Kinder!

Wir freuen uns auf jede Unterstützung. Mit tiefem Respekt für das wunderbare deutsche Volk, das uns zugehört hat, verabschiede ich mich.

Mit freundlichen Grüßen aus Slowenien nach Deutschland …

Barbara Marinsek und Familie

Mitglied von http://www.senozeska-brda.si/

Wir schließen uns dem Unterstützerschreiben von Sherri Lange von unserer Schwesterorganisation NAPAW an und wünschen unseren Mitstreitern in Slowenien um Katarina, Barbara und Diego viel Kraft, einen langen Atem, vor allem ganz viel Solidarität ihrer Landsleute und weise Politiker, die noch rechtzeitig die Kurve kriegen, bevor es in Slowenien so aussieht wie in Deutschland. Zerstörte Landschaft, kaputte Natur, vernichtete Artenvielfalt, durch Infraschall erkrankte Menschen und Tiere, zerstörter Dorffrieden, verwahrlosende Gemeinden, Ökologie und Ökonomie aus dem Gleichgewicht, damit einige wenige Profiteure auf dem Land, wohlhabende Investoren und die Lobby der Windindustrie auf Kosten der Allgemeinheit immer reicher wird.

turbinenlandschaft bei heide medium
"Soldatenfriedhof" Norddeutschland


Bewahren Sie Ihre schöne Senožeška Brda, Ihre Natur, Landschaft, die Artenvielfalt, Ihre Gesundheit, Wohnwerte und Ihre soziale Gerechtigkeit vor dem Windwahnsinn und der Gier der Profiteure!

Gutes Gelingen wünschen Ihnen von Herzen

Jutta & Marco von www.windwahn.de
und Jutta im Namen aller Mitglieder der EPAW in Deutschland

Neuendorf-Sachsenbande
Sprecherin der EPAW für Deutschland
WCFN Coordinator-General for Germany

www.windwahn.de
www.epaw.org

   

Was wir sind  

    unabhängig - selberdenkend - eigenfinanziert   

Die Verleumdungsversuche aus den Reihen der Windenergie-Profiteure werden auch durch ständige Wiederholung nicht wahrer:

www.windwahn.de - frei von Lobbyeinflüssen, Subventionen, Sponsoring und Ideologien

   

Man sollte immer auf alte Männer hören  

  • 220px-JosephPulitzerPinceNeznpsgovEs gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich. Und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekannt machen allein genügt vielleicht nicht – aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen

    Josef Pulitzer (1847 - 1911)

     
  • 200px-Richard Wagner by Caesar Willich ca 1862Sandwike ist's, genau kenn ich die Bucht.
    Verwünscht! Schon sah am Ufer ich mein Haus,
    Senta, mein Kind, glaubt ich schon zu umarmen: -
    da bläst es aus dem Teufelsloch heraus ...
    Wer baut auf Wind, baut auf Satans Erbarmen!

    Richard Wagner (1813 - 1883)  - Der fliegende Holländer

     
  • gandhi-mahatma

    „Zuerst ignorieren sie dich,
    dann lachen sie über dich,
    dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
    Mahatma Gandhi (1869 - 1948)

     
  • th128---ffffff--wilhelm busch.jpgAus der Mühle schaut der Müller, Der so gerne mahlen will.
    Stiller wird der Wind und stiller, Und die Mühle stehet still.
    So gehts immer, wie ich finde,
    Rief der Müller voller Zorn.
    Hat man Korn, so fehlts am Winde, Hat man Wind, so fehlt das Korn.

    Wilhelm Busch (1832 - 1908)

     
   

Anmeldung  

   

Zitate  

"Kulturelle Barbarei"
"Es ist doch pervers, wenn man, um die Umwelt zu schützen, den CO2-Ausstoß steigert und die Landschaft zerstört."


Oskar Lafontaine in der Saarbrücker Zeitung am 31.10.2013

"Man has the fundamental right to freedom, equality and adequate conditions of life, in an environment of a quality that permits a life of dignity and well-being, and he bears a solemn responsibility to protect and improve the environment for present and future generations."

Declaration of the UN Conference on the Human Environment

"Früher war Energiearmut ein Randphänomen, mittlerweile ist es ein Alltagsproblem."

Volker Hatje, Elmshorner Stadtrat

„Alternative Energiegewinnung ist unsinnig, wenn sie genau das zerstört, was man eigentlich durch sie bewahren will: Die Natur“

Reinhold Messner, 2002

"Der Ausbau regenerativer Energien kommt vor Umweltschutz"

Winfried Kretschmann, grüner Ministerpräsident von Baden-Württemberg, auf der Verbandsversammlung des Gemeindetages in BW

"Ihr müsst schon sehr gute Argumente liefern, wenn wir sie nicht bei euch vor die Haustür setzen sollen. Dann bauen wir sie woanders hin. Aber bauen werden wir sie. Warum? Weil das Gemeinwohl es gebietet."

Winfried Kretschmann (MP Baden-Württemberg) über seine Windwahnphantasien

For us, the world was full of beauty; for the other, it was a place to be endured until he went to another world. But we were wise. We knew that man's heart, away from nature, becomes hard.

Chief Luther Standing Bear (1868-1939)

"Eines Tages wird der Mensch den Lärm genauso bekämpfen müssen wie Cholera und Pest."

Robert Koch (1843-1910)

"Ich bin für Naturschutz und Energiewende verantwortlich und kann deshalb klar sagen, dass die Energiewende nicht am Naturschutz scheitern wird."

Robert Habeck, Energiewendeminister S-H am 20.08.2012 im WELT-Interview

Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
Napoleon Bonaparte (1769-1821)
   

Wer ist online  

Aktuell sind 1638 Gäste und keine Mitglieder online

   
free counters
   
Copyright © 2017 windwahn.de - Windenergie? Nein Danke! - Umweltzerstörung braucht Gegenwind - Wind Energy? NO! - International Platform against Wind Madness. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© www.windwahn.de